TmoWizard's Impressum
Dieses Blog ist NOFOLLOW-frei!

[Edit: Fehler korrigiert, Datum hinzugefügt und Erklärung zum binären System eingefügt!]

Liebe Leserinnen und Leser.

Wie viele von euch wohl mitbekommen haben ist am 11.12.2012 WordPress in einer neuen Version erschienen. Es kam zwar um 6 Tage später wie gedacht, aber WordPress 3.5 ist nun tatsächlich offiziell.

Auch zum Thema LSR ist nun etwas mehr oder weniger bekannt geworden, wodurch mir die Verlage und unsere ReGIERung noch unsympathischer geworden sind, obwohl ich nicht wußte, daß das überhaupt möglich ist! Auch darüber werde ich in diesem Artikel berichten, doch laßt euch einfach mal überraschen.

Ach ja, nur so nebenbei: Der Artikel wird wieder einmal sehr, sehr lang! Es kommt hier also einiges zum Lesen auf euch zu, aber ich denke mal, daß es die Arbeit wert ist. Ich lasse mich da mal selbst überraschen, wie eure Reaktion auf diesen Artikel ist! Er entsteht übrigens wie bei mir üblich beim Schreiben, da ich nebenbei natürlich weiterhin meine Mails & Feeds überwache. Wie immer ist also nichts wirklich vorbereitet und ich weiß auch nicht, zu welcher Uhrzeit Unzeit der Artikel erscheinen wird. So bin ich nun einmal, aber genau wegen meiner Art zu schreiben kommt ihr ja zu mir… oder so! Schreibersmilie

Noch was: Auch der aktuelle Webmaster Friday wird irgendwo in diesem Artikel seinen Platz finden, natürlich passend zum Titel des Artikels!

 

WordPress 3.5:

WordPress 3.5 ist also nun erschienen. Bisher war es ja eigentlich so, daß die Autoren selbst (in dem Fall also ich) und teilweise auch die Besucher die Änderungen in WordPress gemerkt haben. Vor allem dann, wenn wieder einmal an der Geschwindigkeitsschraube gedreht wurde und ein WordPress-Blog schneller wurde. Wobei die Ladegeschwindigkeit eines Blogs natürlich stark vom verwendeten Theme abhängig ist, wodurch je nach Server und Internetanschluß unter Umständen gewaltige Unterschiede entstehen können.

Wenn nun jemand das original Theme von WordPress verwendet, dann könnte das auch weiterhin der Fall sein. Hier auf meinem Castle und mit dem von mir verwendetem Theme Calotropis läuft das natürlich anders, aber ich bin ja auch nicht irgendwer! :mrgreen:

Für euch hat sich diesmal nur eines geändert: Ich hatte in der Sidebar ein “tabbed Widget”, dieses funktioniert nun jedoch nicht mehr und ich mußte stattdessen die entsprechenden Funktionen durch einzelne Widgets ersetzen. Das gefällt mir nun gar nicht, da dadurch leider die Startseite meines Castle ziemlich sinnfrei in die Länge gezogen wird!  Motzgelbsmilie

 

Wenn nun jemand einen kleinen Monitor und vielleicht auch noch eine langsame Anbindung an das Internet hat, dann wird dadurch natürlich die Ladezeit und die Darstellung des Blogs leider verschlechtert. Ich denke da z. B. an Tabletts und Notebooks, da diese größenbedingt natürlich nicht einmal mit meinem alten 17″-Röhrenmonitor mithalten können! Ich kann hier nur hoffen, daß der Hersteller meines Theme dieses irgendwie anpaßen wird. Schließlich hat ja nicht jeder so wie ich einen Glasfaseranschluß, da die verschieden Anbieter in dieser Richtung leider an die Telekom (nein, die bekommen von mir keinen Link!) angewiesen sind. Was ich von dieser Firma halte kann ich hier leider nicht wirklich schreiben, daß würde eventuell eine heftige Anzeige wegen Beleidigung geben! Dazu aber später mehr. 8-)

Anders sieht es jedoch im Inneren aus, für einen Autor/Admin von WordPress hat sich schon einiges getan. Nicht immer zum Positiven, aber das trifft wohl auf die meisten neuen Programmversionen zu. Ich denke da so nebenbei mal an MS-Office (Ribbon) und natürlich an Windows 8, beides war meiner Meinung nach ein gewaltiger Griff in’s völlig verschissene Klo. Windows 8 auf einem Tablett (Touchscreen) geht ja irgendwie noch, aber dort möchte ich nicht mit Ribbons arbeiten müßen! Ich verstehe jeden, der dadurch auf ein anderes Office-Paket umsteigt.

Ich möchte hier nur kurz auf zwei Punkte von WordPress 3.5 eingehen, obwohl sie mich nicht wirklich interessieren. Zum einen ist da die neue Medienverwaltung, die ich gar nicht brauche. Ich habe die Alte schon nicht verwendet, die Neue brauche ich auch nicht! Alle, aber auch wirklich alle Bilder (außer den in WordPress vorhandenen Smilies) und andere solche Medien werden von mir per FTP in speziell dafür erstellten Ordnern gespeichert, WordPress hat gar keine Ahnung davon. Als Beispiel seien hier mal zwei Stück genannt:

  1. Der am Ende eines jeden Artikels und Kommentars von mir erscheinende Smilie: Zaubersmilie
  2. Das von mir übernommene Firefox Add-on “clamdrib” (da kommt noch was, ich arbeite daran!)

WordPress weiß nichts von diesen Dateien, was allerdings auch einen Nachteil hat: Ich muß die jedes mal von Hand einfügen! Ich muß euch hierzu übrigens gestehen, daß ihr noch lange nicht alle meine hier vorhandenen Smilies gesehen habt. Ich habe hier eine Sammlung von über 700 Smilies, wie soll ich die denn hier unterbringen? :mrgreen:

Der zweite Punkt betrifft die Blogroll, welche anscheinend aus WordPress verschwinden soll. Angeblich ist das altmodisch und wird kaum verwendet, was irgendwie nicht den Tatsachen entspricht. Die Macher von WordPress reduzieren hier ihren Quellcode an einer Stelle, an der das einfach nicht in Ordnung ist. Allerdings wird sich auf meinem Castle für euch Leserinnen und Leser nichts oder wenig ändern, da ich hierfür bereits ein entsprechendes Plugin installiert habe. Die Blogroll wird also weiterhin in der rechten Sidebar auf meinem Castle verfügbar sein, auch wenn sich die Entwickler von WordPress auf den Kopf stellen und an die Decke scheißen! (Nein, hier wird nichts zensiert! Auch solche Wörter werden hier geschrieben.)

 

Kommen wir zum nächsten Thema, das ist nämlich für alle Nutzer des Internets in Deutschland sehr wichtig!

LSR: Leistungsschutzrecht für Presseverleger:

Alleine der Name Leistungsschutzrecht für Presseverleger ist schon eine Frechheit, die ihres Gleichen sucht! Immerhin sollen ja dadurch die Artikel der Journalisten geschützt werden, doch die haben ja mal gar nichts davon. Man lese sich das Ganze noch einmal genau durch, da steht nämlich nirgendwo etwas von den Journalisten! Nur die Verlage selbst würden davon profitieren, die schwer arbeitenden (naja) Journalisten hätten davon nichts, aber wirklich gar nichts!

Ehrlich gesagt: Wenn ich Journalist wäre und mein Verleger wäre für dieses Gesetz, dann würde ich ihn vor versammelter Mannschaft fragen, ob er nicht mehr alle Tassen im Schrank hat! Wie viel Kohle will er denn noch mit meinen Artikeln scheffeln und warum soll ich davon nichts bekommen?Motzblausmilie

(Anmerkung: Übrigens kam gerade im Radio (Rockantenne!), daß Klaus Meine seit 1969 bei den Scorpions dabei ist. Tja, da war ich gerade mal 4 Jahre alt! Ihr seht daran sehr gut, daß ich oft genug auch ein paar Stunden an einem einzigen Artikel schreibe.)

Auch wird von der so genannten Qualitätspresse immer behauptet, es geht nur um Suchmaschinen wie Google und Newsagregatoren wie Rivva. Ach wirklich, habt ihr es mitbekommen? Die wenigsten wahrscheinlich, denn DARÜBER will darf keiner der Qualitätsjournalisten schreiben! Nach dieser Meldung dürfte allerdings jedem Blogger klar geworden sein, daß es unserer kleinen Gemeinde sehr wohl an den Kragen gehen kann und wird! Wenn dieses Ding wirklich durchgeht, dann dürfte es für mich jedenfalls schwer werden, den Wahrheitsgehalt meiner Artikel zu belegen. Ich denke eher, daß ich dann eventuell die Tore meines Castle schließen muß, da ich mir garantiert keinen Anwalt leisten kann!

Unter diesen Umständen müßte eigentlich jedem klar sein, daß gerade kleine Blogs wie mein Castle auf der Abschußliste der Presseverlage stehen. Auch wenn die Meisten von uns nur wenig bekannt sind haben wir doch unsere Leser, die den Verlagen fehlen. Durch eben diese Maßnahme wird es für uns einfache Blogger jedoch schwer, daß wir zu den entsprechenden Informationen kommen. Noch schwerer wird es für uns allerdings zu beweisen, daß wir die Themen nicht abgekupfert haben. Allerdings gibt es dafür einen kleinen Trick, den man sehr einfach anwenden kann. Wir zitieren nicht mehr und wir setzen und bezeichnen unsere Links anders, damit ja nichts abgekupfert ist. Eigentlich sollten ja bestimmte Leute aus der Politik gegen dieses Gesetz sein, immerhin hängt ja eventuell deren Doktortitel davon ab! :mrgreen:

 

Übrigens schneidet sich unsere so genannte Qualitätspresse damit selbst in’s eigene Fleisch, die ach so klugen Verleger haben beim LSR nämlich was vergessen! Ich kann wie gesagt nur auf dem Blog, per Twitter oder noch besser über Facebook reagieren. Sollen sie mich doch erwähnen. Aber wehe ihnen, wenn sie auch nur einen Cent damit verdienen! Wie waren doch gleich die berühmten Anmerkungen?

  • Quelle: Internet
  • Quelle: Twitter
  • Quelle Facebook
  • Quelle: …

Ich wünsche den Verlegern auf jeden Fall viel Spaß beim bearbeiten der Anzeigen, die Anwälte werden sich jedenfalls freuen. Eine Anzeige kostet nichts, hierfür geht man einfach nur in’s nächste Polizeirevier oder macht seine Anzeige gleich online! :twisted: Ein kleiner Blogger wie ich kann sich zwar keinen Anwalt leisten, aber in dem Fall ist das auch nicht notwendig. Wir brauchen dann keinen Anwalt mehr, wir können uns ganz einfach selbst auf das Gesetz berufen! Jeder noch so kleine Blogger, Twitterer oder auch Facebook-Benutzer ist der Verleger seiner Texte, auf die Abmahnwelle gegen z. B. den Springer-Verlag bin ich gespannt! 8-)

Ganz passend dazu ist übrigens der 10. Geburtstag (Ein großes Danke an Gerhard für den Link!) der Creative-Commons-License, unter welcher auch mein Blog steht. Allerdings halten sich die Verlage im Allgemeinen nicht daran. Tja nun, dank dem LSR können wir Blogger sie ja mit ihrer eigenen Waffe schlagen. Irgendwie sind wir nämlich wie geschrieben auch Verleger, also packen wir’s an!

 

Die Telekom(iker):

Etwas möchte ich nun wie oben geschrieben kurz zu dieser seltsamen Firma namens Telekom sagen, da sie ein ziemlich merkwürdiges Verhalten an den Tag legt. Ich habe das ja irgendwo in meinen Artikeln schon einmal erwähnt, aber das ist ja egal. Das Glasfaser hier vor dem Haus wurde damals (Anfang/Mitte 2010!)  in einer Gemeinschaftsarbeit der Telekom und meinem Anbieter M-net verlegt, so daß ich in den Genuß eines sehr schnellen Internet gekommen bin. Seltsam ist nur, daß es laut der Telekom bis heute bei mir gar kein Glasfaser gibt! 8-O

Es ist tatsächlich so, daß die Telekom sich weigert, daß der Ausbau für Glasfaser oder überhaupt eine schnellere Übertragungsrate vorangetrieben wird. Die haben da den großen fetten Daumen herunter gedrückt, so daß andere Anbieter gar keine Chance haben! Hier in Augsburg geht das dank M-net ja noch, aber außerhalb einer Stadt sieht das schon wesentlich schlechter aus. In einigen Landkreisen darf man sich schon freuen, wenn man wenigstens ISDN verwenden kann. Ich kenne inzwischen jedoch einige kleinere Ortschaften, in denen dank der Telekom nicht einmal das vernünftig funktioniert!

Es gibt in Deutschland tatsächlich Gegenden, in denen statt einer normalen Internetanbindung Kabel Deutschland zur Kommunikation verwendet wird. Hier in meinem Umkreis ist da zum Beispiel Diedorf zu erwähnen, da geht ohne Kabel Deutschland so gut wie gar nichts! Es würde dort genügen, wenn man statt einem ISDN-Modem und einem schnellen PC einen alten Akustikkoppler und z. B. einen ebenso alten 800 XL verwendet. Die Leute dort sind praktisch auf Kabel Deutschland angewiesen, da sich die Telekom gegen neue Leitungen sträubt. Selbst ein Stick bringt dort zum Teil eine schnellere Verbindung, wie es über die veraltete Technik der Telekom möglich ist. Ähem… Die wundern sich wirklich, daß ihnen die Kunden davon laufen? Ich garantiert nicht! Aber macht ja nichts, ich bin ja zum Glück nicht mehr bei diesem Sauhaufen.

 

Datum, Hochzeiten und der Weltuntergang:

(Jetzt wird’s lustig und der Artikel garantiert sehr lang!)

Man nennt mich ja den Wizard (sorry, den Artikel gibt es leider nur in englisch!), also einen Zauberer oder Magier. Diesen Titel habe ich wie ihr sehen werdet auch im richtigen Leben nicht ganz umsonst, ich zaubere für euch jetzt einmal mit verschiedenen Datumsangaben! Zaubersmilie

Hierfür greife ich zurück an den Anfang dieses Jahrtausends, es sind ja nur (fast) 13 Jahre. Ich fange mal mit dem netten Jahr 2001 an, da dort irriger Weise ein bestimmter Zeitpunkt zum Heiraten verwendet wurde… wie in den Folgejahren natürlich der falsche!

Warum bitte haben die Leute denn am 1.1.01 geheiratet? Das sieht ja ein Blinder, daß das irgendwie nicht paßt! Schreiben wir das Datum doch mal aus, dann sieht selbst jeder Nicht-Mathematiker den Fehler:

01.01.2001

Öhm… Blöde Frage: Was soll daran besonders sein? Das ist doch völliger Unsinn, das passt einfach überhaupt nicht zusammen! Das richtige Datum wäre nämlich folgendes gewesen:

20.01.2001

[Edit:]

Folgendes Datum hätte noch besser ausgesehen:

10.02.2001

[/EDIT]

Einen schier unglaublichen Andrang in den Standesämtern gab es dann im Jahr darauf, seltsamer Weise haben die Leute aber wieder das falsche Datum gewählt! Wieder die blöde Frage: Was bitte soll am 02.02.2002 so tolles dran gewesen sein? Schaut euch doch mal mein Hochzeitsdatum an, dann geht euch wohl zu Recht ein gewaltiger Kronleuchter auf:

20.02.2002

Ihr wolltet etwas besonderes? Pech gehabt, zumindest das haben Andrea und ich wesentlich besser gemacht. Der 20.02.2002 ist nämlich unser Jahresdatum! Vielleicht ist das auch ein Grund, daß wir uns nun auch nach unserer Scheidung immer noch sehr gut verstehen. Würde mich mal interessieren, welche der am falschen Datum (02.02.2002) geschlossenen Ehen noch existieren und wie sich die betreffenden Leute heute verstehen!

 

Doch machen wir mal weiter und gehen zum hier und jetzt:

12.12.12

Sieht ja eigentlich gar nicht schlecht aus, ist aber (natürlich) wieder falsch! Leute, schaut halt mal genauer hin! 12.12.2012 sieht doch einfach nur bescheuert aus. So muß euer Datum sein, dann ist es richtig:

20.12.2012

Oh! Interessantes Datum! Dann habt ihr ja nur noch die Hochzeitsnacht, danach geht nämlich die Welt unter:

21.12.2012

Wirklich? Warum das denn? Nur weil der Kalender der Mayas dort endet? Na und, am 31.12.2011 war unser Kalender für das Jahr 2011 auch zu Ende, danach begann der für das Jahr 2012! Ist deswegen die Welt untergegangen? Eigentlich nicht, nur für ein paar Verlage :twisted: . Aber keine Angst, daß wird nächstes Jahr wieder so sein… auch für die Verlage!

 

Wie ihr sehen könnt ist Zählen und Rechnen eigentlich gar keine große Zauberei. Man sollte dabei allerdings vielleicht den Verstand einschalten, aber viele Menschen können das anscheinend gar nicht oder nicht mehr. Sie glauben einfach das, was ihnen die Presse schwarz auf weiß vorgibt!

(Kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen? Nun hieß es im Gegensatz zu weiter oben gerade im Radio (immer noch die Rockantenne!), daß Klaus Meine erst 1970 zu den Scorpions kam!?!? 8-O  Bin ich besoffen oder die Moderatoren dort?)

Das Datum hat noch einen anderen Fehler: der 21.12.2012 ist der 356. Tag im Jahr, also rechnen wir mal:

356/10=35,6

Seltsam, sehr seltsam. Die Mayas hatten eigentlich wie die Azteken eine Affinität zur Zahl 10, das kann also so gar nicht passen. [UPDATE:]Nun geht es hier aber um den “großen” Maya-Kalender, welcher auf die Zahl 20 aufgebaut ist. Rechnen wir also noch einmal nach:

356/20=17,8

Sieht irgendwie auch nicht besser aus![/UPDATE] Da auch das Datum so nicht in Ordnung ist, funktioniert natürlich die ganze Rechnung nicht. Wenn schon der Weltuntergang kommt, dann auf jeden Fall und ganz bestimmt am 20.12.2012. Da paßt zwar die Teilung durch 10 oder 20 ebenfalls nicht, aber es sieht irgendwie vernünftiger aus. Passend dazu mal zwei andere Rechnungen: (ACHTUNG, Zahlenmagie! Lachersmilie)

Zu erst das von den Medien “gehypte” Datum:

21.12.2012 – 2+1+1+2+2+0+1+2=11=1+1=2

Nun das “richtige” von mir vorhergesagte Datum:

20.12.2012 – 2+0+1+2+2+0+1+2=10=1+0=1

Kennt ihr das binäre Zahlensystem? Die Mayas kannten es auf jeden Fall!

[EDIT:]

Erklärung zum binären System:

1+1=0

1+0=1

Eins bedeutet hier klar, daß es wieder von vorne losgeht!

[/EDIT]

Darum wißt ihr nun, daß meine Rechnung wahrscheinlich richtig ist! Dumm daran ist nur, daß durch die dauernden Umstellungen unserer ganzen Kalender bis hin zum heutigen Tag einiges durcheinander geraten ist… oder doch nicht?

Die Mayas haben schon richtig gerechnet, nur die Wissenschaftler habe das Datum falsch weiter gegeben! Wer also auf die Schnelle noch heiraten will, der sollte sich beeilen. Am 21.12.2012 ist es nämlich viel zu spät, da hat das neue Zeitalter laut dem Maya-Kalender schon begonnen!

Ach ja, bevor ich es vergesse: ein anderes Wort für Lüge heißt Presse, schaut mal den angeblichen Maya-Kalender an. Soviel zum Thema Qualität bei der Presse!

 

Übrigens frage ich mich schon die ganze Zeit, warum die Leute ausgerechnet jetzt plötzlich alle an den Weltuntergang glauben! Wußtet ihr das denn nicht schon früher? Habt ihr noch nie etwas von Nostradamus gehört? Schon der hat anno 1555 große Veränderungen für hier und jetzt vorhergesagt, und zwar bis ins Jahr 2242! Der Weltuntergang liegt also noch in weiter Ferne.

Doch er war damit nicht alleine, denn es gab noch andere “Propheten”. Einen davon kennt ebenfalls fast jeder, aber kaum einer kennt seine Prophezeiungen. Nehmt einmal die Suchmaschine eurer Wahl und sucht nach der Prophecia Merlini, die gibt es nämlich auch! Ja richtig, der große Merlin (Die glauben tatsächlich, daß das zwei verschiedene Personen sind. Schaut aber mal auf das entsprechende Datum, es ist ein und die selbe Person!), der König der Druiden hat vieles vorher gesagt! Auch die Kriege, die es momentan gibt, Umweltkatastrophen und anders… auch den Untergang…

Ja, die Welt geht wirklich langsam unter, auch laut Merlin. Aber keine Angst, nicht für uns! Sie geht unter für die Großen, die gerne ihre Macht behalten wollen. Das fängt ja schon damit an, daß große Parteien derzeit einen Schwund der Mitglieder verzeichnen. Es geht weiter damit, daß große Verlage ebenso in Schwierigkeiten geraten wie die Banken oder die Chemie-, Pharma- und Ölkonzerne. Und dann ist da noch der Vatikan in Rom, für den steht der Weltuntergang schon fest!

 

Ehem… merkt ihr was? Nein? Dann schaut doch mal genauer hin. Es geht hier nur um die Reichen, und zwar um die wirklich ganz reichen Leute und Institutionen! Für diese geht langsam die Welt unter, wie es sogar Merlin vor über 1500 Jahren vorher gesagt hat! Die Menschen wehren sich langsam gegen die Unterdrückung, gegen die ständige Überwachung, die Kontrolle und die Zensur. Wer will schon in der MATRIX leben? Der Untergang heißt schlicht und ergreifend Demokratie, die dann wirklich herrschen wird! Nicht nur auf dem von irgend welchen Idioten unterzeichneten Papier, sondern wirkliche Demokratie und Freiheit für uns alle!

 

Mein Fazit:

WordPress 3.5 funktioniert, das ist gut! Das LSR funktioniert garantiert nicht und wird hoffentlich niemals durchkommen, sonst könnte es uns Bloggern sehr schlecht gehen! Die Bosse der Telekom sind irgendwie nicht ganz dicht, das ist ebenfalls schlecht. Und die Auferstehung nach dem Weltuntergang feiere ich wie Weihnachten und Silvester im Bett. Dann warte ich auf meinen 48. Geburtstag am 17.11.2013 und den 7. Geburtstag von TmoWizard’s Castle am 14.10.2013. Außerdem werde ich natürlich mein Castle weiterhin aufrecht erhalten, das ist jedenfalls mein Plan für das kommende Jahr. Außerdem nehme ich die rote Pille und folge dem weißen Kaninchen, ihr auch?

 

Übrigens ist es nun soweit: Das ist wirklich mein bisher längster Artikel mit über 3.000 Wörtern. Ganz habe ich zwar nicht damit gerechnet, aber irgendwann mußte es ja mal soweit kommen. Ich hoffe doch, daß ihr den Artikel wirklich ganz gelesen habt, auch wenn das eine ganze Menge an Information, Theorie und Zauberei für euch war. Wenn euch der Artikel gefallen hat, dann hinterlaßt mir doch einen Kommentar. Ich werde auf alle Fälle antworten, ich weiß ja schließlich im Gegensatz zu den Verlegern was sich gehört. Wenn ihr Spaß an dem Artikel hattet oder er euch nachdenklich gemacht hat, genau dann habe ich damit mein Ziel erreicht!

 

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein zauberhaftes Wochenende Blumenzauber

Viele Grüße aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

Carpe Noctem!

 

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

Creative Commons-Lizenz
WordPress 3.5, LSR und anderer Unsinn zum Thema “Internet und Bloggen” [UPDATE] von TmoWizard, sofern nicht ausdrücklich anders festgestellt, ist lizenziert unter einer Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany Lizenz.

About TmoWizard

Ich bin "etwas" chaotisch veranlagt, manche würden auch verrückt dazu sagen! ;) Ich interessiere mich für Computer, aber auch andere Themen werden hier in meinem Blog angesprochen. Zum Beispiel ist die Politik immer wieder mal einen Artikel wert. Bitte beachtet auch mein Impressum! Viel Spaß wünsche ich euch nun. Mike, TmoWizard

10 Comments for this entry

  • LoLo (1 comments) sagt:

    Hallo Wizard,

    ich muss gestehen, der Artikel ist tatsächlich super lang und ein wenig wirr geworden, was nur deine eigene Meinung bezüglich deiner Person bestätigt;) Nichtsdestotrotz, wenn wir auf den sachlichen Ebene bleiben, muss ich sagen, dass ich bisher von der neuen WordPress-Version nicht begeistert bin. Und habe auch entsprechend eine bestimmte Angst diese zu installieren, da mein Thema und Widgets und tralala, alles zerschoßen werden kann. Deswegen warte ich mal ab, bis es zum Zwang wird, wobei angesichts des Weltuntergangs ist eh egal;)

    [Edit von TmoWizard: Link wurde entfernt, ich mag keine Werbung!]

    • TmoWizard (592 comments) sagt:

      Hi LoLo, willkommen auf meinem Castle!

      Deinen Link habe ich entfernt, da dies wohl kaum deine eigene Site ist! Ich habe nämlich nirgends dort deine Mail-Adresse oder den dazugehörigen Namen gefunden.

      Zur neuen WordPress-Version: Erkundige dich, da es tatsächlich verschiedentliche Schwierigkeiten damit gibt. Deswegen sollte man vor dem Update auch immer ein vollständiges Backup machen! Bei mir läuft alles, außer eben dieses eine im Artikel erwähnte Widget.

      Es gibt jedoch Berichte darüber, daß es leider nicht bei jedem so reibungslos geklappt hat. Zum einen scheinen einige Themes nicht mit der neuen Version zu funktionieren, zum anderen mach wohl auch etliche Plugins Schwierigkeiten. Am besten wäre es wohl, wenn du das auf einem extra Server erst testen könntest!

      Grüße nun aus TmoWizard’s Castle

      Viel Spaß bei der Weltuntergangsfeier! :mrgreen:

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Gerhard Hallstein (155 comments) sagt:

    Hallo Mike,

    bitte gestatte mir eine nett gemeinte Nachfrage zu dieser Aussage:

    . . . da ich nebenbei natürlich weiterhin meine Mails & Feeds überwache.

    Ist diese Aussage tatsächlich richtig? Ich frage Dich, weil Du meine vorletzte Email erst auf Nachfrage hier in Deinem Castle beantwortet hast und meine letzte Email vom 16.12. (Absender: seelenfarben) und meine Email vom 19.12., dass die Email vom 16.12. kein Spam ist, sondern ein Weihnachtsgruß von mir, bisher gar nicht.

    Oder ist Deine “Castle”@arcor.de-Adresse nicht (mehr) gültig.

    Bitte, lasse mich an Deiner Weisheit teilhaben und mache Dir einen schönen Schloss-Abend oder Gespensterstunde oder so…
    Gerhard

    • TmoWizard (592 comments) sagt:

      Guten Morgen Gerhard!

      Ich habe nicht geschrieben, daß ich auf alle Mails antworte. Den Weihnachtsgruß hab ich inzwischen auch abgeholt, danke!

      Meine Mail-Adresse im Impressum ist auf jeden Fall gültig, das ist bei einem Blog wie meinem nämlich Pflicht. Wenn die nicht stimmen würde, dann könnte ich mir da ziemlich gewaltigen Ärger einhalten!

      Grüße nun aus TmoWizard’s Castle

      Fröhlichen Nichtweltuntergang

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Ellen (3 comments) sagt:

    Hallo Mike,
    mit der Länge von Artikeln habe ich ja so gar kein Problem, Bücher haben ja auch nicht nur eine Seite ;)
    Den ersten Teil zu verstehen, das gestehe ich als bekennende PC-Blondine offen ein, hat mir so ein paar Schwierigkeiten bereitet. Aber das macht nichts, da der zweite Teil mich ob der Schreibe teilweise amüsiert (positiv zu verstehen) und ob des Inhaltes sehr angesprochen hat.
    Es würde den Rahmen sprengen, mich hier über die von Dir erwähnte Veränderung auszulassen, daher nur soviel:
    Im “Buch der Bücher” wird bereits beschrieben, dass nach dem Zusammenbruch (und mitnichten Weltuntergang, wie er zur Zeit gehypet wird) des Systems ein goldenes Zeitalter anbrechen wird. Zuvor -und wie lange sich das hinziehen wird, ist nicht wirklich klar zu benennen- wird es zu Kriegen, Seuchen, Klimakatastrophen kommen.
    Ich denke, wir sind bereits mitten drin im “Zuvor” und das, was die einen goldenes Zeitalter nennen, Du als endlich dann gelebte Demokratie bezeichnest und ich spirituelles Erwachen betitele, wird eine gute, neue Zeit werden.
    Ich würde sie gerne noch miterleben.

    Und bei mir gibt es keine Weltuntergangsparty, ich gehe einfach nur auf den Weihnachtsmarkt und gönne mir nen Eierpunsch ;)
    lG
    Ellen

    • TmoWizard (592 comments) sagt:

      Hallo Ellen, herzlich willkommen auf meinem Castle!

      Sorry, aber ich mußte den Kommentar erst freischalten.

      mit der Länge von Artikeln habe ich ja so gar kein Problem, Bücher haben ja auch nicht nur eine Seite ;)

      Bücher liest man im Allgemeinen aber nicht an einem Stück durch! :-D

      Den ersten Teil zu verstehen, das gestehe ich als bekennende PC-Blondine offen ein, hat mir so ein paar Schwierigkeiten bereitet.

      Ich mach zwar auch Witze über Blondinen, aber ich kenne einige davon, die es ohne Probleme auch mit wirklich guten PC-Profis aufnehmen können! (Ursula von der Leyen und Kristina Schröder gehören da bestimmt nicht dazu! ;-) )

      Aber das macht nichts, da der zweite Teil mich ob der Schreibe teilweise amüsiert (positiv zu verstehen) und ob des Inhaltes sehr angesprochen hat.

      Das ist so irgendwie meine Art geworden, daß ich gerne ein bißchen Witz in meine Artikel bringe. Ich finde einfach, daß sie dadurch aufgelockerter werden! Da ich nur äußerst selten Bilder oder Grafiken in meinen Artikeln verwende mußte ich mir was einfallen lassen, damit sie nicht gar so staubtrocken zu lesen sind. Immerhin sind die meisten meiner Artikel doch recht lang, daß schreckt (leider) viele Menschen ab.

      Ich versuche mit meinen Artikeln immer, daß der Inhalt nicht nur ansprechend ist, sondern daß ihn auch wirklich jeder Leser versteht. Das ist gar nicht so einfach, da vieles natürlich vom Wissen der Leser abhängt. Schließlich hat nicht jeder Leser die gleiche Ausbildung und Erfahrung wie ich, viele tun sich hier also schwer mit dem Begreifen der Texte.

      Im “Buch der Bücher” wird bereits beschrieben, dass nach dem Zusammenbruch (und mitnichten Weltuntergang, wie er zur Zeit gehypet wird) des Systems ein goldenes Zeitalter anbrechen wird. Zuvor -und wie lange sich das hinziehen wird, ist nicht wirklich klar zu benennen- wird es zu Kriegen, Seuchen, Klimakatastrophen kommen.
      Ich denke, wir sind bereits mitten drin im “Zuvor” und das, was die einen goldenes Zeitalter nennen, Du als endlich dann gelebte Demokratie bezeichnest und ich spirituelles Erwachen betitele, wird eine gute, neue Zeit werden.

      Das “Buch der Bücher” ist zum größten Teil ein Fantasieprodukt der katholischen Kirche, ein Märchen wie von den Gebrüdern Grimm. Schau es dir mal genauer an und vergleiche es mit anderen wesentlich älteren Religionen, dann wirst du verstehen was ich meine.

      Als bestes und kurioseste Beispiel sei hier mal der keltische Gott des Waldes, Cernunnos (der Gehörnte, griechisch Pan), genannt. Sein Abbild wird von den Christen als Sinnbild für den Teufel verwendet, gleichzeitig entstand aber auch der Orden der Cornelier und es gibt den heiligen Cornelius!

      Eigentlich sollte nach genauerem Überlegen jeder bemerken, daß die christliche Kirche auf Lug und Trug aufgebaut ist. Sie haben heidnische Feste genommen und umbenannt, vom ursprünglichen Glauben ist aber fast nichts mehr übrig. Außerdem übersehen sie etwas, nämlich die Inschrift am Kreuz Jesu:

      I.N.R.I. = Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum = Jesus von Nazaret, König der Juden

      Die sind alle jüdischen Glaubens, sie glauben es nur nicht!

      Daß wir in einer Zeit des Umbruchs leben, daß sollte jeder wissen. Es steht nicht nur in der Bibel, auch Nostradamus hat es vorhergesagt ebenso wie schon im Artikel geschrieben vor weit über 1500 Jahren der keltische Druide Merlin und viele andere vor und nach ihnen.

      Übrigens: auch wenn in meinem Ausweis als Religion “rk” steht, mein eigener Glaube/Religion ist der keltische! Die friedlichen Druiden sind mir wesentlich lieber wie die kriegsführenden Christen, denen ihr Gebaren paßt einfach nicht zu ihrer Bibel und ihren 10 Geboten!

      Und bei mir gibt es keine Weltuntergangsparty, ich gehe einfach nur auf den Weihnachtsmarkt und gönne mir nen Eierpunsch ;)

      Ehem… :mrgreen: Ich trinke jetzt noch nen Kaffee, dann mache ich mich auf den Weg zu einem Bekannten. Der hat gestern einen neuen Fernseher gekauft und der muß vernünftig eingestellt werden. Danach wird mit Schnaps und Bier auf den “Nichtweltuntergang” angestoßen!

      Viele liebe Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augusta Vindelicorum nach Offenbach!

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • Ellen (3 comments) sagt:

    hmm, ich habe einen langen Kommentar geschrieben, auf absenden geklickt und wech isser :(
    Jetzt bin ich zu müde…
    lG
    Ellen

  • Ralph (6 comments) sagt:

    Hallo Mike

    Ich muss echt sagen, der Artikel ist mal echt lang geworden.
    Dachte Anfangs echt, es geht um WP 3.5 und dann biste stark abgeschweift, aber das war echt witzig zum lesen.
    Irgendwie macht es Spaß deinem Gehirnfluss zu folgen, denn Du schreibst dies, was andere nur denken und sich nicht trauen auszusprechen.
    Weiter so.

    Gruß

    Ralph

    PS: Geh mal öfters an skype ran ;)

    • TmoWizard (592 comments) sagt:

      Hallo Ralph,

      Ich muss echt sagen, der Artikel ist mal echt lang geworden.

      Irgendwie scheint das bei mir langsam zur Gewohnheit zu werden!:mrgreen:

      Dachte Anfangs echt, es geht um WP 3.5 und dann biste stark abgeschweift, aber das war echt witzig zum lesen.

      Naja, das wurde ja in der Überschrift auch angedeutet. Daß ich allerdings so weit gehe, das stand nicht fest. Wie im Artikel erwähnt schreibe ich so, wie es mir gerade einfällt. Ich habe da immer nur ein paar Stichpunkte im Kopf, diese recherchiere ich dann während des Schreibens. Wobei ich zu vielen Themen auch ohne Recherche schreiben könnte, aber ich möchte durch Links das geschriebene mehr oder weniger beweisen können!

      Irgendwie macht es Spaß deinem Gehirnfluss zu folgen, denn Du schreibst dies, was andere nur denken und sich nicht trauen auszusprechen.

      Ich schreibe das nicht nur, ich rede so auch mit den Leuten und diskutiere mit ihnen! Das ist wohl einer der Punkte, der mich von anderen unterscheidet. Dadurch bin ich allerdings einigen nicht besonders beliebt, da sie mit solch einer Art und Weise einfach nicht klar kommen.

      Ich gebe allerdings zu, daß ich eben durch meine Art manchmal auch Ärger bekomme! Fest steht jedoch, daß ich mich auf meine alten Tage garantiert nicht mehr ändern werde.

      PS: Geh mal öfters an skype ran ;)

      Ähm… tja… Ich werd’s versuchen! ;-)

      Grüße aus TmoWizard’s Castle

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

1 Trackback oder Pingback für den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

Spam protection by WP Captcha-Free