TmoWizard's Impressum
Dieses Blog ist NOFOLLOW-frei!

Vom langsamen Firefox und anderem Unfug

Donnerstag, 3. Mai 2012, 1:39

Hallo zusammen!

 

Ich möchte hier einmal ein bißchen Dampf ablassen, da mir verschiedene Aussagen immer wieder ziemlich sauer aufstoßen. Der Stein des Anstoßes sind einige Kommentare, die ein paar Möchtegerns bei Caschy abgelassen haben:

Firefox: des Königs neue Kleider

 

Wieder einmal behaupten dort einige Leute, daß der Firefox langsam sei, einen Haufen RAM verbratet und auch dauernd abstürzt.

Leute, was faselt ihr da eigentlich für einen Unfug??

Ich verwende hier zwar SeaMonkey als Standardbrowser, habe aber aus verschiedenen Gründen folgende Browser ebenfalls installiert:

  • Firefox
  • Chromium
  • Opera
  • Konqueror
  • rekonq (ist das eigentlich deren Ernst oder soll das ein dauerhafter Aprilscherz sein??)

Langsam sind hier nur zwei Browser: SeaMonkey und der Konqueror. SeaMonkey beim Start wegen seiner 34 Add-ons und weil ich den Mail und News-Client ebenso wie ChatZilla immer mit starte und der Konqueror, weil er nun mal langsam ist. Ich kann SeaMonkey sogar noch langsamer machen, gar kein Problem! Selbst wenn ich alle anderen Add-ons raus werfe installiere ich dafür einfach den HTML-Validator und Firebug, schon habe ich einen total lahmen Browser. Gleiches gilt natürlich auch für den Firefox, da er ja die selben Add-ons verwendet… oder war das anders herum?? ;-)

Ich starte hier im Allgemeinen den SeaMonkey mit mindestens 3 Tabs im Browser, einer davon verwendet Flash. Und genau hier haben wir das eigentliche Problem, denn da helfen auch die Plugin-Container nichts! Flash ist ein Dinosaurier, der vergessen hat, daß diese eigentlich ausgestorben sind. Es kommt zwar selten vor, aber manchmal stürzt SeaMonkey tatsächlich ab. Wer ist Schuld? Natürlich Flash! Kann Mozilla was dafür? Natürlich nicht, die haben das Plugin ja nicht gemacht!

Ihr wollt einen langsamen Browser, der zwischendurch mal richtig abschmiert? Dann installiert euch mal den Konqueror, aber bitte speichert zuvor alle wichtigen Dokumente ab! Wenn dort Flash Probleme macht hilft nämlich im Allgemeinen nur noch der Schalter am Netzteil! Dabei hat dieser Browser das Problem, daß es solche Add-ons wie für Firefox/SeaMonkey gar nicht gibt!

Chrome/Chromium ist nur dann schneller wie Firefox, wenn man den Fuchs mit Add-ons füttert wie blöde. Aber selbst das macht sich oft nicht bemerkbar, es kommt immer auf die installierten Add-ons an. Wie geschrieben und aus meinen anderen Artikeln bekannt verwende ich hier SeaMonkey, derzeit wie weiter oben steht mit 34 Add-ons. Mein Rechner ist ja wirklich nicht unbedingt der Schnellste, ich kann hier aber irgendwie kaum einen Unterschied in der Geschwindigkeit gegenüber Chrome/Chromium feststellen. Allerdings habe ich in Chromium gar kein Add-on installiert!

Hier einmal die Liste meiner Add-ons hier in SeaMonkey 2.9.1:

* Adblock Plus 2.0.3
* Add Birthdays To Calendar 0.5.0.0
* Add-on Compatibility Reporter 1.1
* BetterPrivacy 1.68
* Bugmail 1.6.1
* Calculator 1.1.26
* ChatZilla [de] 0.9.88.2
* DOM Inspector 2.0.11
* Deutsches Wörterbuch 2.0.2
* Element Hiding Helper für Adblock Plus 1.2.2
* Enigmail 1.4.1
* Extra Folder Columns 1.1.4
* FireFTP 1.99.5
* Fireclam 0.6.7
* Form History Control 1.2.10.2
* Ghostery 2.7.2
* Google Contacts 0.6.40
* Greasemonkey 0.9.13.1
* JavaScript Debugger 0.9.89
* Lightning 1.4
* Mnenhy 0.8.5
* Novell Moonlight 3.99.0.3
* PrefBar 6.1.0
* Provider für Google Kalender 0.9
* PwdHash 1.7
* Quote Colors 0.3
* SQLite Manager 0.7.7
* SearchStatus 1.40
* SmoothWheel (AMO) 0.45.6.20100202.1
* SyncPlaces 5.0.1
* ThunderBirthDay 0.8.0
* User Agent Switcher 0.7.3
* Web Developer 1.1.9
* clamdrib 0.2.0.2 )

Habt ihr es bemerkt? Da sind einige gewaltige Bremsen dabei, trotzdem ist SeaMonkey kaum langsamer wie Chromium ohne Add-ons! Verzapft also nicht dauernd solch einen Unfug, das glaubt euch inzwischen sowieso niemand mehr.

Ein weiterer sehr verbreiteter Blödsinn ist der angeblich ach so gewaltige RAM-Verbrauch von Firefox und SeaMonkey gegenüber Chrome/Chromium… Hä? Ich habe nur 2 GB RAM hier! SeaMonkey verwendet derzeit mit zwei Plugin-Containern, 34 Add-ons, 8 Tabs im Browser, gestartetem Mail und Newsgroup mit zusätzlichem Lightning-Tab und ebenfalls gestartetem ChatZilla mit 3 Tabs gerade mal ~700 MB! Das holt sich Chrome auf die Schnelle mal so, dafür aber ohne Flash! Wenn ich da mal ein paar Videos bei YouTube ansehe ist es vorbei mit dem RAM, den holt sich Chrome einfach so nebenbei. Noch besser kann das allerdings der Konqueror, den möchte ich wirklich niemandem empfehlen.

Übrigens habe ich Chromium so nebenbei am laufen. 4 Tabs ohne Flash und ohne Erweiterungen: ~200 MB!

Ihr wollt einen wirklich schnellen und sparsamen Browser? Dann verwendet doch einfach Opera! Dessen Mail- & News-Client kann zwar kein PGP und der IRC-Client kein ircs (gibt ziemlichen Ärger bei meinem eigenen Chat-Room!), aber immerhin ist der Browser wirklich sehr schnell und auch sparsam mit dem RAM! Ich kann damit wegen der fehlenden Sicherheit zwar nichts anfangen, aber ihr Trolle wißt darüber ja viel besser Bescheid wie ich.Füttere mich, ich bin ein Troll!

 

Ach ja: Wenn ihr mal auf eine Seite kommt, die mit SeaMonkey nicht richtig dargestellt wird:

Haut dem Admin dort mal kräftig auf die Schnauze, er hat sich das ehrlich schwer erarbeitet!

 

Grüße nun aus den verwinkelten Ecken von TmoWizard’s Castle zu Augsburg

Mike, TmoWizard Zaubersmilie

Creative Commons-Lizenz
Vom langsamen Firefox und anderem Unfug von TmoWizard, sofern nicht ausdrücklich anders festgestellt, ist lizenziert unter einer Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany Lizenz.

About TmoWizard

Ich bin "etwas" chaotisch veranlagt, manche würden auch verrückt dazu sagen! ;) Ich interessiere mich für Computer, aber auch andere Themen werden hier in meinem Blog angesprochen. Zum Beispiel ist die Politik immer wieder mal einen Artikel wert. Bitte beachtet auch mein Impressum! Viel Spaß wünsche ich euch nun. Mike, TmoWizard

3 Comments for this entry

  • Sascha (24 comments) sagt:

    Ich habe berufsbedingt immer viel mit den großen “Mainstream-Browsern” zu tun. Im Großen und Ganzen kann man mit allen Browsern gut und zügig arbeiten.

    Privat und auch beruflich nutze ich am liebsten den Firefox. Zwar dauert der Start bei einer Vielzahl verwendeter Plugins natürlich etwas länger, das war es dann aber auch schon. Wie oft startet man schon seinen Browser am Tag? :D Der normale Betrieb hingegen läuft bei allen Browsern recht flüssig ab. Wenn man sich Benchmarks zu solchen Themen ansieht, erkennt man meist, dass es da zwischen den Browsern nur kleine Unterschiede im Millisekundenbereich gibt. Ob sich die für den Otto-Normal-User wirklich spürbar auswirken, wage ich zu bezweifeln.

    • TmoWizard (731 comments) sagt:

      Hallo Sascha!

      Ich habe berufsbedingt immer viel mit den großen “Mainstream-Browsern” zu tun. Im Großen und Ganzen kann man mit allen Browsern gut und zügig arbeiten.

      Ja, dem muß ich zustimmen. Wie ich geschrieben habe ist der einzig mir bekannte langsame Browser der Konqueror, selbst den IE kann man nun nicht mehr als lahm bezeichnen. Ich kann das immer wider mal bei meiner Ex-Ehefrau begutachten, die auf ihrem fast baugleichen Rechner (meistens) Windows 7 verwendet.

      Privat und auch beruflich nutze ich am liebsten den Firefox. Zwar dauert der Start bei einer Vielzahl verwendeter Plugins natürlich etwas länger, das war es dann aber auch schon. Wie oft startet man schon seinen Browser am Tag? :D

      Wie inzwischen bekannt ist bei mir der Standardbrowser die gute alte SeaMonkey Suite. So aufgebläht wie bei mir ist sie tatsächlich sehr langsam beim Start. Aber ja, wie oft starte ich die schon? Da mein Rechner 24/7 durchläuft ist das nur der Fall, wenn ich mal den Rechner neu starten muß, ein Update für SeaMonkey oder ein Add-on herein kommt oder eben wenn Flash mal wieder einen Abflug macht.

      Der normale Betrieb hingegen läuft bei allen Browsern recht flüssig ab.

      Bis auf den Konqueror kann ich das bestätigen, aber wer verwendet den schon! :-)

      Da ich zwischendurch mal an meiner eigentlichen Website oder auch hier am Blog was ändere sollte ich natürlich wissen, wie sich das alles auf die verschiedenen Browser auswirkt. Dabei muß ich gestehen, daß ich das meisten nicht prüfe! Was mit SeaMonkey funktioniert macht normaler Weise auch mit keinem anderen Browser Probleme.

      Wenn man sich Benchmarks zu solchen Themen ansieht, erkennt man meist, dass es da zwischen den Browsern nur kleine Unterschiede im Millisekundenbereich gibt. Ob sich die für den Otto-Normal-User wirklich spürbar auswirken, wage ich zu bezweifeln.

      Ich habe in meinem Bekanntenkreis eigentlich nur einen einzigen, bei dem der Firefox aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen scheiß lahm ist. Das braucht man gar nicht messen, das sieht man richtig! Seine Kiste ist meinem Rechner hier eigentlich um Welten überlegen, trotzdem ist der Firefox bei ihm wesentlich langsamer wie hier SeaMonkey! :-O

      Ich habe diesen Rechner sogar selbst neu eingerichtet, eine Besserung gab es aber nicht. Der Fuchs ist dort einfach nur als unbrauchbar zu bezeichnen! Dabei hat er nur Adblock Plus installiert, sonst nichts! :-( Jedes mal wenn ich an dieser Motzgelbsmilie Kiste sitze möchte ich sie nehmen und auf Armlänge vor dem Fenster abstellen. Zweiter Stock, gibt sicher einen harten Aufschlag! ;-)

      Ansonsten habe ich noch auf keinem Rechner bemerkt, daß Firefox oder SeaMonkey irgendwie langsam sind. Inzwischen betreue ich doch einige Kisten mit Windows oder Linux, da wäre mir das ganz sicher aufgefallen.

      Grüße nun aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

      Mike, TmoWizard Zaubersmilie

  • TmoWizard (731 comments) sagt:

    Extra für dich, du dummer blaugruener Schmetterling:

    Verschwinde freiwillig!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.

Spam protection by WP Captcha-Free